Verein

Unser Club

Unser Schwarz-Silber e. V., Club zur Pflege des Tanzsports, Frankfurt am Main, wurde im März 1949 gegründet. Unsere Abteilung Hofheim am Taunus erblickte im Dezember 1977 das Licht der Welt. Die ehemalige Abteilung „Tanz“ des PSV Blau-Gelb Sossenheim kam im Juli 2006 hinzu. Im Jahr 2015 konnten wir mit zu uns stoßenden ehemaligen Mitgliedern des TSC Calypso Offenbach e.V. eine neue Abteilung in Fechenheim gründen und zudem ein eigenes Clubhaus langfristig anmieten. In 2019 schließlich wurde mit einer Gesellschaftstanzgruppe im Haus der Jugend in Frankfurt Sachsenhausen erstmals der Main nach Süden hin überschritten.

Heute zählt Schwarz-Silber etwa 550 Mitglieder, davon rund 180 aktive Mitglieder in den Gesellschaftstanz-Gruppen, Solo-Dance und Discofox, etwa 230 aktive Mitglieder unserer Turniergruppen und etwa 80 Kinder- und Jugendliche in unseren Gruppen für Kids & Teens.

Bei uns findet jeder seine passende Gruppe. Für Breitensportler jeden Alters und jeden Kenntnisstand bestehen Trainingsgruppen an verschiedenen Wochentagen in Frankfurt im Bürgerhaus Bornheim, dem Clubhaus Fechenheim und im Volkshaus Sossenheim. In Hofheim trainieren wir in der Stadthalle und im Bürgerhaus Marxheim.

Für Turniertänzer bieten wir von Kinder- und Jugendgruppen über eigene Gruppen für D+C Klassen zu B-S Klassentraining der Hauptgruppen, als auch eigene Gruppen für die Mastersklasse in Standard und Latein an. Unser Trainerteam Turnier besteht aus Adrian Klisan, Sascha Karabey, Birgit Fehrmann-Koschier, Daniela Orasanin und Sandra Krenz.

Unsere Lateinformation trainiert im BiKuZ FFM-Höchst.

Tanzen für Kinder und Hip-Hop bieten wir montags im Clubhaus Fechenheim und mittwochs im Volkshaus Sossenheim an. Montags bestehen zudem Ballett & Contemporary Gruppen in FFM-Preungesheim.

Unsere Discofox-Gruppen und Angebote ohne Tanzpartner, also Solo-Dance wie z.B. Dance to be fit in Sossenheim, runden das Angebot ab.

Wir legen als Club zur Pflege des Tanzsport getreu unserem Motto wert auf eine gutes, hochwertiges Training. Wir möchten Tanzen von Grund auf unterrichten. Dafür verfügen wir über einen erfahrenen und engagierten Trainerstab. Fast jeder unserer Trainer ist vom Deutschen Olympischen Sportbund und vom Deutschen Tanzsportverband ausgebildet und lizensiert. Über die von ihnen geleiteten Gruppenstunden hinaus ist an fast allen Wochentagen freies Training jeweils getrennt in die Sektionen Standard und Latein zum Einüben und Vertiefen von Neuem möglich. Im Clubhaus Fechenheim ist sogar ein Training während des Tages zur gewünschten Zeit möglich.

Sonstige Veranstaltungen sind die Turnierveranstaltung Mainhattan Dance Days, die Übungsabende mit Flair im Clubhaus Fechenheim, Tanzturniere oder Landesmeisterschaften im sportlichen Rahmen oder unser Tanz in den Advent.

Vorstand und Jugendausschuss

Der Vorstand:

Vorsitzender
Name:Dieter Lachner
Telefon:06101 64261
Telefax:06101 64261
E-Mail:
Stellvertretender Vorsitzender
Name:Tom Henrik Anhäuser
Telefon:0179 2274387
 
E-Mail:
Sportwart
Name:Manfred Hüttges
Telefon:06182 67427
 
E-Mail:
Schriftwart
Name:Michael Schirrmacher
Telefon:06101 7438
 
E-Mail:
Kassenwart
Name:René Göhna
Telefon:06174 910131
Telefax:06174 910132
E-Mail:
Veranstaltungswartin
Name:Beatrix Lachner
Telefon:06101 64261
Telefax:06101 64261
E-Mail:
Pressewart
Name:Martina Klatt
Telefon:069 457627
 
E-Mail:
Beisitzer IT
Andreas ErdmannName:Andreas Erdmann
Telefon:06195 677176
Telefax:06195 677188
E-Mail:
Beisitzer Sport
Name:Rolf Weyers
Telefon:0176 20191299
  
E-Mail:
Beisitzer Formation
Name:Andreas Baier
  
  
E-Mail:
Beisitzer Clubhaus
Name:Flavio Gaziano
Telefon:0172-6855035
 
E-Mail:
Beisitzer Hofheim
Name:Michael Laufer
Telefon:0174 3141903
 
E-Mail:
Beisitzer Sossenheim
Name:Dr. Klaus Uhl
Telefon:069 93490373
 
E-Mail:
Beisitzer Bornheim
Name:Derzeit unbesetzt
 
E-Mail:
Beisitzer Fechenheim


Name:Harald Schäfer
 
 
E-Mail:
Beauftragte soziale Medien
Name:Janina Klatt
Telefon:069 457627
 
E-Mail:

Der Jugendausschuss:

Jugendwart:
Name:Jan-Laurin Hilgenberg
E-Mail:
Jugendsprecherin:
Name:Mia Ruhl
Beisitzerin:
Name:Mihaela Ruhl
Turniergruppen
Beisitzerin:
Name:Sonja Fünkner-Bühler
Ki-Ju Gruppen Sossenheim

Ehrenrat

Der Ehrenrat besteht aus drei bis fünf Mitgliedern des Vereins und wir auf Dauer von zwei Jahren gewählt.

Er kann bei Unstimmigkeiten im Verein angerufen werden.

Name:Mihaela Ruhl
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
16-04-18-RuhlName:Michael Ruhl
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
16-04-18-SchoenigerName:Martin G. Schöniger
Telefon:
Telefax:
E-Mail:

Geschäftsstelle & Mitgliederverwaltung

Die Geschäftsstelle und die Mitgliederverwaltung werden im Schwarz-Silber ehrenamtlich geführt.

 

Die Geschäftsstelle führt unser stellvertretenden Vorsitzender Tom Anhäuser zusammen mit Peter Moos, der als Beauftragter die Mitgliederverwaltung des Vereins übernommen hat. Die gesamte Post für den Schwarz-Silber schicken Sie daher bitte immer an die Geschäftsstelle:

 

Schwarz-Silber e.V.
Nußzeil 36-38
60433 Frankfurt

 

Des weiteren können sie auch den Briefkasten im Clubhaus Fechenheim für Ihre Vereinspost nutzen.

 

Direkt erreichen können Sie uns unter:

Telefon: 069-34874524

E-Mail:

 

Wir sind tagsüber bis in den Abend hinein für Sie erreichbar. Wenn wir mal gerade nicht ans Telefon gehen können, so hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter und nennen Sie dabei bitte Ihre Telefonnummer. Wir rufen Sie gerne zurück. Unter diesen Kontaktdaten stehen wir Ihnen auch gerne für alle Angelegenheiten der Mitgliederverwaltung, Rückfragen oder Auskünfte zur Verfügung.

Übungsräume

Schwarz-Silber e.V. bietet regelmäßiges Training in folgenden Sälen an:

Clubhaus des Schwarz-Silber e.V.
Starkenburger Str. 150
60386 Frankfurt
ÖPNV: Bus 551 (Bad Vilbel – Offenbach Marktplatz, Zustieg z.B. FFM Schießhüttenstraße, FFM Mainkur Bahnhof, FFM Bergen-Enkheim)
Haltestelle FFM Starkenburger Str., von dort Fußweg 780 Meter, ca. 12 Minuten die Starkenburger Straße entlang zum Main, Buslinie verkehrt ca. alle 30 Minuten.

Aus Hanau oder Süd- /Hauptbahnhof die Bahnlinie 58 oder 59 nehmen zum Bahnhof FFM-Mainkur. Von dort umsteigen in die Straßenbahnlinie 11 Richtung Fechenheim Schießhüttenstraße. Von dieser Endhaltestelle am Mainufer entlang ein schöner Spazierweg in etwa 15-20 Minuten Fußweg zum Clubhaus.
Parkplätze direkt vor dem Clubheim und am Rand der Starkenburger Straße vorhanden. Parkplätze direkt am Main bitte für Besucher des Restaurants Schlossblick freihalten.
Weitere Informationen über das Clubhaus erhalten Sie hier.

 

SAALBAU Bornheim, großer Saal & Clubräume 1 oder 2
Arnsburger Straße 24, 60385 Frankfurt am Main
Tel. 069 – 94 34 03-0, Fax 069 – 94 34 03-30
ÖPNV: U4, Bus 32, Haltestelle Höhenstraße, Saalbau ist ausgeschildert,
ca. 200 Meter und 3 Minuten Fußweg Parken: Eigene Tiefgarage, Parkgebühr 1 EUR pro Stunde

 

SAALBAU Volkshaus Sossenheim, großer Saal
Siegener Straße 22, 65936 Frankfurt am Main
Tel. 069 – 93 49 69-0, Fax 069 – 93 49 69-49
ÖPNV: Bus 58, Haltestelle Sossenheim Volkshaus (direkt vor dem Saalbau) oder
Bus 50 (Zustieg z.B. FFM-Höchst, FFM Festhalle/Messe) oder Bus 55 (Zustieg z.B. Flughafen, Höchst BF, Eschborn Bahnhof) jeweils Haltestelle Westerwaldstraße, Fußweg ca. 350 Meter, ca. 5 Minuten die Westerwaldstraße entlang und dann rechts in die Siegener Straße einbiegen Parken: Eigene Tiefgarage, Parkgebühr 2 EUR bei Einfahrt zu zahlen (bitte passend zahlen, da Automat nicht wechselt)

 

Haus der Jugend Frankfurt, großer Saal
Deutschherrnufer 12, 60594 Frankfurt am Main
Tel. 069 – 610 01 50
ÖPNV: Bus 46, Tram 14,18, Haltestelle Frankensteiner Platz, direkt vor dem Haus der Jugend, Bus 30,36 Haltestelle Elisabethenstraße, 200 Meter, 5 Minuten Fußweg, S 3,4,5,6 Haltestelle Lokalbahnhof 700 Meter, 9 Minuten Fußweg, S 1-6,8+9 Haltestelle Konstablerwache, 950 Meter, 12 Minuten Fußweg. Parken: Parkhaus Alt-Sachsenhausen, Walter-Kolb-Str. 16, 60594 Frankfurt am Main, 350 Meter, 5 Minuten Fußweg, Parkgebühr 1 EUR pro Stunde, max. Nachttarif 19:00 – 07:00 4 EUR.

 

SAALBAU Nidda, großer Saal Harheimer Weg 18-22, 60437 Frankfurt am Main
Tel. 069 – 50 11 24, Fax 069 – 50 54 08
ÖPNV: Bus 28, Haltestelle Haus Nidda (direkt vor Saal) (Zustieg z.B. in FFM Kalbach von U2/U9) oder
Bus 27, Haltestelle Bonameser Hainstraße (Zustieg z.B. in FFM Nieder-Eschbach, Bonames Mitte oder Frankfurter Berg), Fußweg ca. 300 Meter, ca. 5 Minuten entlang dem Harheimer Weg oder
U2, U9, Haltestelle Bonames Mitte, Fußweg ca. 600 Meter, ca. 9 Minuten entlang Homburger Landstraße und Harheimer Weg. Parken: Kostenlose Parkplätze vor dem Haus.

 

SAALBAU Höchst (BIKUZ), großer Saal, Turnhalle
Michael-Stumpf-Straße 2/Gebeschusstraße 6-19
65929 Frankfurt am Main
Tel. 069 – 31 69 80
ÖPNV: RE 20, RB 10, 11, 12, 22 und S1 und S2, Bahnhof Höchst. Das Bikuz liegt direkt am Hinterausgang des Bahnhofs. Parken: Kostenlos in der eigenen Tiefgarage oder in den umliegenden Straßen

 

SAALBAU Stadthalle Bergen, großer Saal
Schelmenburgplatz 2 / Gangstraße 5 (ehemals Marktstraße 15), 60388 Frankfurt am Main
Tel. 061 09 – 234 43
ÖPNV: Haltestelle Marktstraße/Landgraben 100 Meter zur Halle, Busse 40, 42, M43 und 551 Parken: Direkt vor dem Haus ca. 20 kostenlose Parkplätze vor der Stadthalle

 

SAALBAU Ronneburg, großer Saal Gelnhäuser Straße 2, 60435 Frankfurt am Main Tel. 069 – 954 21 10 ÖPNV: Haltestelle Ronneburgstraße, Fußweg 50 Meter, U5 vom Hauptbahnhof Haltestelle oder Bus 39 Markus-Krankenhaus-Berkersheim Parken: Direkt vor dem Haus Schrägparkplätze in der Gelnhäuser Straße

 

SAALBAU Haus Dornbusch, großer Saal Eschersheimer Landstraße 248, 60320 Frankfurt am Main Tel. 069 – 95 63 27 50 ÖPNV: U1,2,3,8, Bus 64, M34, Haltestelle Dornbusch, Fußweg 100 Meter, Parken: Entlang der Eschersheimer Landstraße gegen Gebühr

 

Stadthalle Hofheim am Taunus
Chinonplatz 4, 65719 Hofheim am Taunus
Tel. 061 92 – 202-346 / -347
ÖPNV: S2, RB 20, Haltestelle Hofheim am Taunus Bahnhof, Fußweg 500 Meter, ca 7 Minuten über Hattersheimer Straße und Elisabethenstraße Parken: Kostenpflichtige Parkplätze vor der Stadthalle und im Chinon-Center.

 

Bürgerhaus Marxheim, großer Saal
Ahornstraße 11, 65719 Hofheim-Marxheim
ÖPNV: Bus 262, Haltestelle Hofheim-Marxheim Bürgerhaus, direkt vor der Halle (Zustieg z.B. von Hofheim Bahnhof) Parken: Kostenlose Parkplätze vor dem Bürgerhaus.

 

Trainer

Wir sind stolz auf unser Trainerteam, das in seiner täglichen Arbeit unser Motto „Club zur Pflege des Tanzsports“ in die Tat umsetzt. Unser Fokus liegt auf fundiertem Wissen, dem Schaffen von tänzerischen Grundlagen (Basic) und weniger auf einer möglichst hohen Anzahl an verschiedenen Figuren und Tänzen in kürzester Zeit. Unser derzeit 16-köpfiges Trainerteam besteht aus bestens ausgebildeten und erfahrenen Trainern, die ihre Traineraufgabe nicht nur als normalen Beruf, sondern mit voller Überzeugung und Engagement ausüben. Viele unserer Trainerinnen und Trainer blicken zudem auf große sportliche Erfolge in Ihrer zurückliegenden aktiven Tanzsportzeit zurück. Diese Erfahrungen können sie für die wöchentliche Trainingsarbeit nutzen.

Unser derzeitiges Trainerteam besteht aus:

  • Sascha Karabey, achtfacher Deutscher Amateur-Meister HGR S Standard, zweifacher IDFS Vize-Weltmeister der Amateure, Trainer C Leistungssport Standard (Turnierklassen Standard B – S Mittwoch),
  • Adrian Klisan, Vize-Weltmeister, Vize-Europameister und Vize-Deutsche Meister der Professionals Kür Standard, Mitglied des Landestrainerteams Standard des HTV, Trainer A Leistungssport Standard (Turnierklassen Standard B-S Dienstag)
  • Daniela Orasanin, ehemalige hessische Landestrainerin Latein, Trainer A Leistungssport Latein (Turnierklassen Latein D – S  Donnerstag, Kinder- und Jugend Latein Freitag)
  • Mika Tatarkin & Anja Pritekelj, Deutsche Vizemeister 10 Tänze, Hessische Meister HGR S Latein 2020, Süddeutsche Meister 2020 10 Tänze. Trainer B Leistungssport Latein, (Gesellschaftstanz Donnerstag Sachsenhausen, Ballett & Contemporary Montag Preungesheim)
  • Sandra Krenz, Trainerin C Leistungsport Latein (Calypso Kids, Turnier Kinder- und Jugend Latein Montag)
  • Frank Gierok, Tanzsporttrainer ADTV, ehemaliger Landestrainer des Hessischen Tanzsport-Verbandes, Trainer B Leistungssport Standard und Latein Deutscher Olympischer Sportbund (Gesellschaftstanz Sossenheim Donnerstag)
  • Kai Dombrowski, Tanzsportlehrer ADTV, Trainer A Leistungssport Latein, Beauftragter des HTV für Hip-Hop (Modernes Kindertanzen, Dance for Kids, Hip-Hop & Video-Clip Dancing, Dance to be fit! Gesellschaftstanz Sossenheim Mittwoch)
  • Brigitte Mitchell, Trainerin Leistungssport C Standard und Latein (Gesellschaftstanz Montag Bornheim)
  • Martin G. Schöniger, Übungsleiter F, Trainer Leistungssport Standard B und Latein C (Gesellschaftstanz Bornheim Freitag und Hofheim Donnerstag)
  • Uwe Hahne, Trainer Leistungssport B Standard (Gesellschaftstanz Hofheim Dienstag)
  • Birgit Fehrmann-Koschier, Trainerin Leistungssport B Standard, C Latein (Gesellschaftstanz Sossenheim Montag)
  • Kai Fischer, ehemaliger Standard – Formationstänzer (Gesellschaftstanz Fechenheim Donnerstag)
  • Martina Schulz & Matthias Kemmerer, Deutsche Seniorenmeister Discofox (Discofox Fechenheim)
  • Charlotte Beck, DOSB Übungsleiterin C, DOSB Übungsleiterin B Sport in der Prävention (Gymnastikgruppen Goldstein, Dornbusch, Bornheim)

Beitragsordnung, Satzung, Ordnungen & Formulare

Hier können Sie die Satzung und die wesentlichen Ordnungen des Vereins aufrufen und ausdrucken. Hier finden Sie:

Hier können Sie die wesentlichen Formulare des Vereins aufrufen und ausdrucken. Hier finden Sie:

Mit Beschluss der Mitgliederversammlung vom 02.05.2022 gelten seit 01.07.2022 folgende Mitgliedsbeiträge.

GruppeBeitrag seit 01.07.2022
Einzelmitglieder30,- €
Paare 1)58,- €
Mitglieder ab dem vollendeten 18. Lebensjahr, die noch zur Schule gehen, studieren oder anderweitig in erster Berufsausbildung stehen 2)21,50 €
Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres16,50 €
Geschwister bis zum 18. Lebensjahr 1)13,50 €
Familienbeitrag (Eltern und deren eigene Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) 1) 61,- €
Mitglieder, die am Formationstraining teilnehmen, unabhängig vom Alter42,- €
Mitglieder, die ausschließlich an Gymnastik teilnehmen 3)24,- €
Mitglieder, die ausschließlich am freien Training teilnehmen 3)17,- €
Mitglieder, die ausschließlich am Onlinetraining teilnehmen 3)11,- €

für außerordentliche Mitglieder gemäß § 4 Absatz 3 der Vereinssatzung 5,50 € pro Monat

Zusatzbeiträge für einzelne Gruppen je ordentlichem Mitglied gemäß § 14 Absatz 2 Buchstabe c) der Satzung

Ballett und Contemporary Dance10,- €
Einzeltänze10,- €
Gymnastik6,- €
Linedance10,- €

Zuschläge für die Teilnahme am Gruppentraining weiterer Sparten je ordentlichem Vereinsmitlied gemäß § 14 Absatz 2 Buchstabe e) der Satzung

Spartenzuschlag je Sparte 4) für Mitglieder für Mitglieder ab dem vollendeten 18. Lebensjahrfür die Sparten:
Gesellschaftstanz, Turniersport, Discofox, Gymnastik, Einzeltänze, Linedance, Salsa
5,- €
Spartenzuschlag fürOnlinetraining 5)2,50 €

Ehrenmitglieder und fördernde Mitglieder sind beitragsfrei
1) Voraussetzung: Gemeinsamer Beitragseinzug
2) einschl. Schüler, Studenten, Auszubildende, Freiwilliges soziales Jahr. Nachweis bei Eintritt und/oder auf Anforderung durch den Vorstand zu erbringen
3) Eine Kombination mit Zusatzbeiträgen und/oder Zuschlägen ist ausgeschlossen
4) Es werden maximal zwei zusätzliche Sparten berechnet; Turniersport Std./Lat. gilt als eine Sparte.
5) Zusätzliche Nutzung des gesamten Online-Trainingsangebotes

Der Zusatzbeitrag wurde vom geschäftsführenden Vorstand gemäß § 14 Absatz 2 Buchstabe d) wurde vom geschäftsführenden Vorstand beschlossen. Der Beitragseinzug für Formationsmitglieder erfolgt monatlich. Darüber hinaus ist von den Formationsmitgliedern eine jährliche Kostenumlage zu zahlen. Die Höhe wurde für die laufende Saison 2023/2024 mit 50 € pro Mitglied festgesetzt. Die Zahlung erfolgt im Juli oder mit Neubeitritt. Auf die zusätzliche Zahlung eines Aufnahmebeitrags wird für Formationsmitglieder verzichtet.
Arbeitsstunden

Im Zeitraum 01.07.-30.06. des Folgejahres sind von allen ordentlichen Mitgliedern, die am Stichtag 01.07. eines Jahres das 18. Lebensjahr vollendet und das 65. Lebensjahr noch nicht vollendet haben zwei Arbeitsstunden unentgeltlich für im Interesse des Vereins anfallende Tätigkeiten erbringen. Mitglieder, die am Stichtag an einem Gruppentraining Turniersport Standard oder Latein teilnehmen, müssen vier Arbeitsstunden leisten.
Für die Frage der Zugehörigkeit zu einer Gruppentrainingsgruppe Turniersport ist die Zuordnung in der Mitgliederverwaltung des Vereins ausschlaggebend. Im Zweifel entscheidet der geschäftsführende Vorstand über die Zuordnung.

Bei Nichterfüllung ist eine Ersatzleistung von 20 € pro nicht geleisteter Stunde an den Verein zu zahlen.


Aufnahmegebühr
Die Aufnahmegebühr beträgt einen Monatsbeitrag. Sie wird mit der ersten Beitragszahlung fällig.

Weitere Details der Beitragsordnung:

  1. Der Monatsbeitrag und ggf. ein Zusatzbeitrag wird jeweils am ersten eines Quartals für das gesamte Quartal fällig.
  2. Mitgliedsbeiträge werden quartalsweise zu Beginn des ersten oder zweiten Quartalsmonats im SEPA-Basislastschriftverfahren eingezogen. Auf Antrag des Mitglieds kann der geschäftsführende Vorstand eine andere Zahlungsweise genehmigen.
  3. Das Mitglied ist verpflichtet, dem Verein laufend die Änderungen der International Bank Account Number (IBAN) und des Bank Identifier Codes (BIC), den Wechsel des Bankinstituts, sowie die Änderung der persönlichen Anschrift mitzuteilen.
  4. Kann der Bankeinzug aus Gründen, die das Mitglied zu vertreten hat, nicht erfolgen und wird der Verein dadurch durch Bankgebühren (z.B. Rücklastschriften) belastet, sind diese Gebühren durch das Mitglied zu tragen.
  5. Der geschäftsführende Vorstand ist ermächtigt, ab der zweiten und jeder weiteren Mahnung in einem Kalenderjahr von dem mit der Beitragszahlung säumigen Mitglied eine Mahn- und Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10,00 € zu verlangen. Das Mitglied ist in diesem Fall zur zusätzlichen Zahlung der Mahngebühr verpflichtet.
  6. Im Übrigen ist der Verein berechtigt, ausstehende Beitragsforderungen gegenüber dem Mitglied gerichtlich oder außergerichtlich geltend zu machen. Die dadurch anfallenden Kosten und Gebühren hat das Mitglied zu tragen.
  7. Der geschäftsführenden Vorstand wird ermächtigt einzelnen Mitgliedern auf deren Antrag hin, die bestehenden und künftigen Beitragspflichten zu stunden, zu ermäßigen oder zu erlassen bzw. Änderungen bei Zahlungsturnus und Zahlungsweise zu genehmigen. Das Mitglied muss die Gründe für seinen Antrag glaubhaft darlegen und auf Verlangen nachweisen.
  8. Gemäß § 14 Absatz 3 Satz 2 der Vereinssatzung ist der geschäftsführende Vorstand ermächtigt, Zusatzbeiträge für einzelne Gruppen sowie die Festlegung der Sparten zu beschließen. Diese werden sodann in der Beitragsordnung veröffentlicht.

Frankfurt am Main, 01.10.2023

Schwarz-Silber e. V.
Club zur Pflege des Tanzsports

Dieter Lachner           René Göhna
Vorsitzender                Kassenwart

Kooperationen

Der Schwarz-Silber Club zur Pflege des Tanzsports e.V. hat Kooperationen mit folgenden Firmen abgeschlossen, die uns in unserer ehrenamtlichen Arbeit unterstützen:

 

Stadtmobil Rhein-Main

Für unsere Vereinsfahrten greifen wir seit Jahren auf Carsharing Autos von Stadtmobil Rhein-Main zurück. Wir sind langjähriger zufriedener Kunde.

 

Unser Kassensystem

Kasse Speedy

www.kasse-speedy.de

Wir verwenden bei unseren Veranstaltungen Kasse Speedy – das Kassensystem für Android-Geräte

Kontakt

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht

    Bitte geben Sie diesen Code ein: captcha